Verkaufsfachmann/-frau

Berufsbild

Die Verkaufsfachleute arbeiten in allen Branchen und für alle wirtschaftlichen Güterarten und übernehmen dabei von der Planung bis zur Realisierung der Verkaufsaktivitäten alle Aufgaben im Bereich des Verkaufs. Sie gestalten und realisieren auf Basis definierter quantitativer sowie qualitativer Ziele den persönlichen Verkauf und übernehmen die Verantwortung für das Erreichen dieser Ziele in ihrem Verkaufsgebiet. Sie unterstützen die Verkaufsleitung in allen administrativen und koordinativen Aufgaben, pflegen und entwickeln selbst Kundenbeziehungen. Ihr Arbeitsgebiet erstreckt sich auf alle Verkaufsprozesse, von der Erhebung und Analyse der Kundenbedürfnisse über die Ausgestaltung der Marktleistungen und die Bearbeitung des Marktes bis hin zum Verkaufsabschluss und zu Massnahmen zur Kundenpflege, -bindung und -intensivierung.

Teilnehmer/innen
  • Alle Personen die in den Bereiche Verkauf und/oder Marketing tätig sind.
  • Personen mit Verkaufs-Erfahrung, die ihre Tätigkeit professionalisieren wollen und eine Karriere im Verkauf anstreben.
  • Personen die eine Berufsprüfung abschliessen wollen und dadurch eine höhere Position anstreben.
Ziele

Verkaufsfachleute sind fähig:

  • von der Unternehmens- und Marketingstrategie abgeleitete Verkaufskonzepte zu erstellen;

  • Verkaufsprozesse mit der Pflege und Nutzung des betrieblichen Customer-Relationship- Managements (CRM) administrativ sicherzustellen, Verkaufskontrollen durchzuführen und Berichte sowie Kundenofferten zu erstellen;

  • erkaufsinteraktionen umzusetzen, indem sie Kundengespräche und Verkaufsverhandlungen führen, die Kundenbetreuung sicherstellen, das Reklamationswesen betreuen und dabei das Unternehmen repräsentieren;

  • bedürfnisorientierte Angebotsgrundlagen zu erstellen, eine operative Verkaufsplanung bis hin zu Tourenplänen und Entlöhnungsgrundlagen auszuarbeiten sowie Verkaufsaktivitäten umzusetzen;

  • Informationen über das Marktgeschehen mit den verschiedenen Marktteilnehmern zu erheben, zu analysieren und daraus richtige Schlüsse zu ziehen;

  • die Marktleistung inklusive Angebots- und Preisgestaltung zu realisieren, die Qualität stets zu sichern und bei Bedarf anzupassen;

  • die einzelnen Instrumente der Kommunikation zu planen, zu vernetzen, anzuwenden sowie zu kontrollieren;

  • die strategische und operative Distribution zu gestalten, sinnvolle Partnerschaften einzugehen sowie die Distributionsprozesse laufend zu optimieren;

  • Informationen und Wissen zu sammeln und mit geeigneten Arbeitstechniken, methodischen Kompetenzen, Projektmanagement-Know-how und dem richtigen innerbetrieblichen sowie ausserbetrieblichen Netzwerk ihre Arbeit zielführend und effizient zu gestalten.

Voraussetzungen / Anforderungen

Die Kandidatinnen und Kandidaten prüfen, ob sie die Zulassungsbedingungen erfüllen, die unter Ziffer 3 der Prüfungsordnung aufgeführt sind:

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

  • a) den Nachweis eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses eines Berufs mit mindestens dreijähriger beruflicher Grundbildung erbringt oder ein Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule, ein Diplom einer staatlich anerkannten, mindestens dreijährigen Diplommittelschule oder Fachmittelschule oder ein Maturitätszeugnis (alle Profile) besitzt und über mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis verfügt

oder

  • b) den Nachweis eines eidgenössischen Berufsattests (EBA) eines Berufs mit mindestens zweijähriger beruflicher Grundbildung erbringt und über mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis verfügt

Die geforderte Berufspraxis muss zum Zeitpunkt der Zulassung gegeben sein. Können alle Nachweise erbracht werden, kann die Anmeldung ausgefüllt werden.

Fachbereiche
  • Eigenes Lernprogramm
  • Administrative Verkaufsprozesse
  • Verkaufsaktivitäten planen/betreuen
  • Verkaufsinteraktion
  • Marketing-Marktleistung
  • Marktforschung / Statistik
  • Rechnungswesen 
  • Organisation / Distribution
  • Volkswirtschaft / Rechtskunde
  • Selbst- und Projektmanagement
  • Präsentation / Gesprächstechnik
Dauer
  • Start jederzeit Möglich.
  • Drei Semester (18 Monate).
  • 315 E-Campus Lektionen.
  • 30 Test/Aufgaben.
  • 24 Fallstudien.
  • 6 Eidg. geleitete Fallstudien
  • 9 Klausuren - Modulprüfungen (16 Stunden).
Unterlagen/ Hilfsmittel
  • Alle Unterlagen, Checkliste und Arbeitshilfsmittel erhalten Sie in elektronischer Form.
  • Zugang auf der E-Plattform und E-Campus.
  • Zugang zum eigenen Mentor.
Abschlussdokumente / Prüfung
  • Interne Prüfungen
    • "Dipl. Verkaufsfachmann/-frau GMMI“.
    • Wer die Abschlussprüfung nicht absolviert, jedoch alle Klausuren - Modulprüfung absolviert, erhält ein Zertifikat.
  • Eidg. Berufsprüfungen
    • Verkaufsfachfrau/Verkaufsfachmann mit eidg. Fachausweis
Investition
  • Total Lehrgangskosten: Vorbereitung auf die eidg. Abschlussprüfungen 9'650.– Franken, exkl. Abschlussprüfungen.
  • Total Lehrgangskosten: Zertifikat oder GMMI-Prüfung 6'450.– Franken, exkl. Abschlussprüfungen.
FIXE Kosten:
  • Lehrgang inkl. Lernmittel 4'500.– Franken. Bequem ohne Zusatzkosten in 18 monatlichen Raten à 250.– bezahlbar.
VARIABLE Kosten: (Fällig nur dann wenn die Leistung bezogen wird).
  • Interne Prüfungen / Zertifikat
    • 12 Fallstudien à 50.– Franken = 600.– Franken.
    • 9 Klausuren – Modulprüfungen à 150.–  Franken = 1'350.– Franken.

  • Eidg. Abschlussprüfungen
    • 24 Eidg. Fallstudien à 50.– Franken = 1'200.– Franken.
    • 6 Eidg. gelleitete Fallstudien à 100.– Franken = 600.– Franken.
    • 9 Klausuren – Modulprüfungen à 150.–  Franken = 1'350.– Franken.
    • 8 Workshops à 250.–  Franken = 2'000.– Franken.
Fakultativ:
  • Abschlussprüfung 1'300.– Franken.
  • Intensiv-Seminar 1'600.– Franken.
  • Kombiangebot Abschlussprüfung und Intensivseminar 1'900.– Franken.
Weiterführung / Anschlussmöglichkeiten
  • Marketingfachmann/-frau eidg. FA
  • Höhere Fachausbildung Verkaufsleiter/-in und/oder Marketingleiter/-in.
​​​​​​​​​​​​​Wünschen Sie weitere Informationen? JA