Eidg. Dipl. Verkaufsleiter/in

Berufsbild

Die Verkaufsleiter/innen tragen die Gesamtverantwortung für den Verkauf in einem Unternehmen. Sie steuern in ihrem Arbeitsbereich sämtliche Verkaufsprozesse und sind verantwortlich für die Erwirtschaftung von existenzsichernden Deckungsbeiträgen und Zuwachsraten gemäss den Unternehmenszielen. In der Regel sind sie Mitglied der Geschäftsleitung.

Sie entwickeln Vertriebsstrategien, planen und verantworten die operativen Verkaufsaktivitäten und kontrollieren die Erfolge. Sie organisieren und führen die Verkaufsabteilung.


Grobziele

Die eidgenössische Verkaufsleiter/in Prüfung wird erfolgreich absolviert. 

Die Teilnehmer können eine Verkaufsabteilung fachlich und personell führen.

Theorie und Praxis werden durch praktische Arbeiten im Markt umgesetzt.


Abschlussdokumentation

Wer die eidg. Prüfungen absolviert und besteht, erhält das „eidg. Verkaufsleiter/in Diplom“.

EQF-Referenznivau 6 entspricht einem Bachelor-Abschluss. EMC-Zertifikat „Sales Director“ (Europa Zertifikat).

Wer die internen Prüfungen absolviert und besteht, erhält das „GMMI Verkaufsleiter/in Diplom“.

Wer die internen Prüfungen nicht absolviert, jedoch mindestens 80% des Unterrichts besucht hat, erhält ein Ausbildungszertifikat.


​Fächer, Prüfungsart und Prüfungsdauer

Volkswirtschaft
Rechtswesen
Mitarbeiterführung und Organisation
Unternehmensrechnung
Verkaufsplanung, Distribution und Vertrieb
Marketing und Instrumente
Verkaufsinformation und Vertriebscontrolling
Marketing Grundlagen und Strategie

Prüfungsteil 1: Schriftlich, Situative Fragen: Verkauf & Marketing, total 360 Minuten.
Prüfungsteil 2: Schriftlich, Interaktive Fallstudie eins und zwei, je Fallstudie 240 Minuten.
Prüfungsteil 3: Mündllich, Erfolgskritische Situationen, 30 Minuten.
Prüfungsteil 4: Mündllich, Präsentation, 80 Minuten Vorbereitung und 30 Minuten Präsentation.

Anforderungen und Zulassungen
Um zu dieser höheren Fachprüfung zugelassen zu werden, muss eine der folgenden Kriterien erfüllt werden:

Man muss:  
einen eidgenössischen Fachausweis der branchenspezifischen Berufsprüfungen (Verkaufsfachfrau/-mann), ein Diplom einer anderen höheren Fachprüfung, ein Diplom einer höheren Fachschule oder ein Diplom einer Fachhochschule oder einer Hochschule besitzen und mindestens drei Jahre Praxis in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion im Verkauf nachweisen können.
oder
einen eidgenössischer Fähigkeitsausweis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, ein Diplom einer anerkannten Handelsmittelschule oder Fachmittelschule oder Maturitätszeugnis besitzen und mindestens sechs Jahre Praxis, davon drei Jahre in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion, im Verkauf nachweisen können.

Im Zweifelfalls empfehlen wir die Zulassungsprüfung direkt bei der Prüfungskommission durchzuführen.

Start und Dauer der Weiterbildung
Start: 2. März 2020
Dauer: 15 Monate
Ferienordnung: analog Schulferien
Anmeldeschluss: 22. Februar 2020
Anzahl Lektionen: 400 Lektionen, Unterricht, Workshops und Rollenspiele
Schultag: es stehen Ihnen folgende Varianten zur Verfügung:​
  • Montag Nachmittag: 13.00 bis 20.45 Uhr

Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Die Weiterbildung wird ab 5 Teilnehmer/innen durchgeführt.

Pro Klasse werden maximal 15 Teilnehmer/innen zugelassen.

Die Institutsleitung behält sich das Recht vor, die Zahl der Teilnehmer pro Klasse den Bedürfnissen anzupassen.

Die Studierenden werden sorgfälltig ausgewählt. Das Ziel ist eine homogene und selbstmotivierende Klasse zu bilden. Aus diesem Grund durchläuft das Aufnahmeverfahren drei Phasen:

1. Phase: Kennenlernen, Vorabklärung der Zulassung, Motive sowie Rahmenbedingungen sind bekannt.​
2. Phase: Entscheidungsgrundlage ist erarbeitet.
3. Phase: Aufnahmebestätigung durch GMMI.  

Investitionen
Aufnahmegebühr CHF 845.00 

Einschreibegebühr, Bücher, IPad und persönliches Dossier.

Zahlbar innert 10 Tagen nach der Bestätigung.

Studium CHF 11'100.00 

Bequem zahlbar in 15 monatlichen Raten à CHF 740.00 ohne Zinsen/Mehrkosten.

Gesamter Lehrgang inklusive sämtlicher Lehrmittel, IPad Unterrichtsunterlagen Bücher sowie die Korrekturen von Fallstudien.


Der Bund unterstützt die Weiterbildung mit einem Betrag von 50% der Kurskosten. (§)


Zahlungskonditionen

Die Rechnung sowie Bestätigung erfolgen elektronisch. Sie erhalten eine PDF-Rechnung.

Die Zahlung muss via eBanking erfolgen. Zahlungen am Postschalter werden mit CHF 5.00 zusätzlich belastet.

Die monatliche Gebühr ist im Voraus zu bezahlen.


Fakultativ: Intensiv-Seminar und interne Prüfungen
Interne Prüfungen CHF 1'800.00 

2 Tage schriftlich und 1 Tag mündlich. Inklusive Abschlussdokumentation.


Intensiv-Seminar CHF 1'600.00 

5 Tage schriftlich und 3 Tage mündlich. Exkl. Reise-, Kost- und Logiekosten.


Kombi-Angebot CHF 1'950.00 

Interne Prüfungen: 2 Tage schriftlich und 1 Tag mündlich. Inklusive Abschlussdokumentation.

Intensiv-Seminar: 5 Tage schriftlich und 3 Tage mündlich. Exkl. Reise-, Kost- und Logiekosten.


Durchführungsort

Hotel Al Ponte, Wangenstrasse 55, 3380 Wangen an der Aare.